Chrissi Muench Purpose Coach

ICH GLAUBE AN UNSEREN WUNSCH, UNSER VOLLES POTENZIAL ZU ENTDECKEN, DAS LEBEN IN VOLLEN ZÜGEN ZU GENIEßEN  UND LIEBE  MITEINANDER ZU TEILEN

Wenn du das Gefühl hast, dass du – irgendwie schon immer – dazu bestimmt bist, ein Leben zu führen, das sich von dem unterscheidet, das du kennst – von deinen Eltern, von Gleichaltrigen und von dem, was du normalerweise um dich herum siehst – dann haben wir die gleichen Wurzeln. 

Tief im Inneren wusste ich immer, dass ich nicht nur für Geld arbeiten oder eine mittelmäßige Beziehung führen wollte. Wahrscheinlich war ich deshalb schon als Kind besessen von Filmen, Märchen und Superhelden-Geschichten. Ich verschlang die Reisen unserer Kindheitshelden, die sich Abenteuern stellten, Hindernisse überkamen und Monster besiegten, um schließlich glücklich bis ans Ende ihrer Tage zu leben.

WENN DU NICHT SELBST DEIN LEBEN IN DIE HAND NIMMST, WIRST DU AM ENDE EIN LEBEN FÜHREN, DAS DU NIE WIRKLICH WOLLTEST

Noch ohne ein großes Bewusstsein dafür zu haben, was möglich ist, wenn man sein Leben selbst in die Hand nimmt, bin ich mehr oder weniger den Standardweg einer fleißigen Studentin gegangen.
Ich schloss die Schule mit einem sehr guten Abi ab, studierte BWL und fing danach als Marketing-Praktikantin in einem B2B-Tech-Unternehmen an, wo ich innerhalb meines ersten Jahres zweimal befördert wurde.

Zwischendurch hatte ich jedoch kleine Ausbrüche und der Drang danach, ein anderes Leben zu führen, zeigte sich. Deshalb ging ich nach der Schule als Au-pair nach England, machte ein Auslandssemester auf Bali, und jobbte in den Semesterferien als Fundraiser, um in Fußgängerzonen Spendenabos zu verkaufen.

Als ich im Alter von 26 Jahren zur Teamleiterin befördert werden sollte, um ein 10-köpfiges Team zu führen, fühlte ich mich erfolgreich und stolz. Ich hatte es geschafft! Dieses Gefühl hielt genau 2 Tage lang an.

NIEMAND KOMMT, UM DICH AUSZUSUCHEN.
DU MUSS DICH SELBST ZUM SUPERHELDEN DEINER STORY MACHEN.

christinemuench_small_lifecoaching

Während der Entscheidung, ob ich die Beförderung annehmen sollte, wurde ich immer nervöser. Ich fühlte mich, als ob mir jemand Ziegelsteine auf die Brust gelegt hat, und ich keine Möglichkeit hatte, dem zu entkommen. Erst viel später merkte ich, dass ich innerlich noch immer auf meine geheime Aufgabe wartete, auf das Eintreffen meines Briefes, auf den Biss der Spinne – auf meine Mission, die mir jemand geben würde, damit meine Superheldengeschichte endlich starten kann.
Doch in diesem Moment  beschloss ich, die Verantwortung für mein Leben zu übernehmen und die ausgetretenen Pfade zu verlassen. Ohne zu wissen, was als Nächstes passieren würde, kündigte ich meinen Job und begann als Freiberuflerin zu arbeiten.

DU BRAUCHST STRUKTUR, DISZIPLIN UND EINE KLARE VISION – SONST FÜHLT SICH FREIHEIT WIE EINE ACHTERBAHN AN, ÜBER DIE MAN KEINE KONTROLLE HAT.

Die folgenden 2 Jahre arbeitete ich im Marketing, Branding und Projektmanagement für eine Vielzahl von Unternehmen und Agenturen. Ich hatte die Freiheit, von zu Hause aus zu arbeiten, aufzustehen, wann ich will, zu entscheiden, mit wem ich arbeite und an welchen Projekten ich arbeiten möchte – und da ist sie, die einseitige Wahrheit, wie TOLL es ist, als Freiberuflerin zu arbeiten.

Die Realität war: Ich verdiente kaum Geld, was mich dazu brachte, jedes Projekt anzunehmen, das mir über den Weg lief, ich wusste nicht, worauf ich hinarbeitete, und ich hatte das Gefühl, dass ich alles wissen musste, was mit Marketing zu tun hat, also nahm ich viele verschiedene Projekte an, die es mir aber nicht erlaubten, wesentlich zu wachsen.

Ich hatte keine klare Vorstellung von meinem Leben, und ich hatte nicht das Gefühl, dass ich die Zeit, die ich hatte, dafür nutze, um etwas zu bewirken. Mit dem Mangel an Klarheit, Zielstrebigkeit und Struktur kam die Nervosität zurück.

FOLGE DEINEN STÄRKEN, NICHT DEINEN SCHWÄCHEN.
FOLGE DER FREUDE, NICHT DEM GELD.

Der Wendepunkt meiner Karriere war, als ich beschloss, mich auf meine Stärken zu fokussieren. Ich hatte es satt, herauszufinden, wie ich all die technischen Marketinginstrumente bedienen sollte, die ich langweilig und kompliziert fand. Also beschloss ich, eine Pause von allen Projekten einzulegen, die sich nach viel Arbeit anfühlten, und mich ausschließlich auf das zu konzentrieren, was mir natürlich und leicht fällt. Ich beschloss, Copywriter zu werden – und das war einer der Wendepunkte in meinem Leben.

Ich folgte meinen Stärken – anstatt zu versuchen, meinem Ego und der Welt zu beweisen, dass ich in allem gut bin – und ich wurde für diese Entscheidung belohnt. Innerhalb von zwei Monaten bekam ich drei neue Kunden, die mich ausschließlich für das Schreiben hochwertiger Inhalte bezahlten. Außerdem konnte ich mein Einkommen innerhalb von 3 Monaten vervierfachen und musste mir – zum ersten Mal in meiner freiberuflichen Laufbahn – keine Sorgen um Geld machen.

DA MEINE GRUNDBEDÜRFNISSE GEDECKT WAREN, WURDE MEINE INNERE STIMME IMMER LAUTER UND LAUTER: “DA DRAUßEN GIBT ES MEHR FÜR DICH”.

Als ich den Zauber sah, der entsteht, wenn man sich auf seine Stärken konzentriert, wurde meine innere Stimme immer lauter und lauter: “Chrissi, da draußen gibt es noch mehr für dich zu tun”. Ich war zwar gut im Schreiben, aber es fühlte sich nicht so an, als hätte ich meine Superheldenfähigkeit entdeckt.

Ich habe angefangen, mir die größte Frage meines Lebens zu stellen: “Was ist meine Bestimmung? Die Antwort zu finden, wurde meine Aufgabe. Self Development und Personal Growth Bücher meine Bibeln. Da es mir nie an Geschäftsideen mangelte, habe ich mir mehrere mögliche Antworten für meine große Frage überlegt. Glücklicherweise habe ich in den ersten Jahren meiner freiberuflichen Karriere eine Menge gelernt, und anstatt zu viel darüber nachzudenken, bin ich direkt in die Umsetzung gegangen.

KLARHEIT ENTSTEHT DURCH DAS TESTEN DEINER IDEEN –
NICHT DADURCH ÜBER SIE NACHZUDENKEN.

Getting closer to purpose

Erstellen eines Copywriting-Kurses
20%
Beitritt einer gemeinnützigen Organisation
50%
Verkauf von 'Share Love'-Postkarten
70%
Arbeit als Life Coach für Frauen
100%

Ich gab mir die nächsten 6 Monate Zeit, um verschiedene Ideen auszuprobieren. Zuerst habe ich eine Landingpage für einen Copywriting-Kurs für Gründer erstellt. Ich stellte fest, dass ich unbedingt einen Online-Kurs erstellen will – aber nicht diesen. NÄCHSTE IDEE.

Dann schloss ich mich einer gemeinnützigen Organisation an, die sich darauf konzentriert, jungen Mädchen die Denkweise und Fähigkeiten zu vermitteln, die sie für ihren Erfolg brauchen. Obwohl ich ihre Mission absolut liebe und sie nach wie vor unterstütze, wurde mir klar, dass ich ein Unternehmen aufbauen will. NÄCHSTE IDEE.

In meinem dritten Versuch war ich wirklich nah dran! Ich entwarf Weihnachtspostkarten, die den Menschen helfen, ihre Liebe und Wertschätzung mit Menschen zu teilen, die ihnen am Herzen liegen. Die Leute liebten es. Dennoch wurde mir klar, dass ich kein Produkt-Business aufbauen will. Ich möchte direkt mit den Menschen in Kontakt treten. NÄCHSTE IDEE.

Endlich, nach all diesen Tests, wusste ich, dass ich meiner inneren Stimme folgen musste, die immer lauter und lauter wurde: “Chrissi, du musst Coach werden”. Da ich nicht zugeben wollte, dass ich “noch einer dieser Life Coaches” werden wollte, meldete ich mich für das Robbins-Madanes-Trainingsprogramm an – erst mal nur aus ‘persönlichem Interesse’. Eine Woche später sah ich mir das erste Trainingsvideo an, und ich weinte, ich weinte wie ein Baby, weil ich wusste, DAS IST ES. Das ist es, was ich tun muss.

FRAGE DICH NICHT: “WAS IST MEIN PURPOSE?” FRAGE DICH “WAS BRINGT MEINE AUGEN ZUM LEUCHTEN” UND TESTE DANN, OB ES WIRKLICH WAHR IST.

Spulen wir bis heute vor: Mittlerweile durfte ich Hunderten Menschen, die MEHR vom Leben wollen, dabei helfen, ein Leben zu erschaffen, von dem sie wirklich begeistert sind. Menschen, die sowohl privat als auch beruflich erfüllt sein möchten und und die Verantwortung für ihr Leben übernehmen, um ihre Träume in Taten umzusetzen. Menschen wie Du.

Weil wir bei unserer individuellen Reise Menschen brauchen, die an uns glauben, ist es meine Mission, eine starke Gemeinschaft zu schaffen, in der wir uns gegenseitig unterstützen, uns anfeuern und genau die Dinge lernen, die wir brauchen, um unsere Berufung zu entdecken und zu leben. 

Eine solche Gemeinschaft baue ich gerade auf. Sie heißt die ‘Purpose Community’, der Treffpunkt für alle die ihre Herzensarbeit entdecken und leben wollen. Von wöchentlichen Accountability Sessions, Live-Coachings mit mir, Fragerunden, in denen ich all mein Wissen teile und wundervollen Menschen, die auf der gleichen Reise sind wie du, bekommst du hier alles, was du brauchst, um deine Ziele zu erreichen.

Um dich auf die Warteliste zu setzen, schreib mir eine E-Mail an me@christinemuench.com

Und um jetzt direkt ins Handeln zu kommen, schau dir mein kostenfreies Webinar an, indem wir die 6 Glaubenssätze auflösen, die dich noch davon abhalten deine Berufung zu leben. 

Melde dich hier unten an und teile mir danach deine wertvollste Erkenntnis auf Instagram @chrissimuench!

BIST DU BEREIT, DIE FRAU ZU WERDEN, DIE DU SEIN KÖNNTEST, UND EIN LEBEN AUFZUBAUEN, DAS DU LIEBST?

DEIN WEBINAR ‘UNLOCK YOUR PURPOSE: FINDE ARBEIT, DIE DICH ERFÜLLT’

Melde dich zu dem kostenlosen Webinar an und erfahre wie du deine Berufung findest!